Philipp Goldbach

1978 geboren in Köln
1998 - 2006 Studium der Kunstgeschichte, Soziologie und Philosophie, Universität zu Köln
2000 - 2005 Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln
2004 Arbeitsaufenthalt in Japan
2008 - 2009 Künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kunsthochschule für Medien Köln
2016 Promotion im Fach Kunstgeschichte an der Universität zu Köln
   
Preise und Stipendien
   
2017 Förderungsfonds Wissenschaft der VG Wort
2016 Skulpturenwettbewerb 817-2017, Villingen-Schwenningen
2015 Publikationsförderung der Stiftung Kunstfonds
2011 ars viva - Kunstpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e.V.
  Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds
2008 Künstlerstipendium der Stiftung Vordemberge-Gildewart
2005 L. Fritz Gruber Preis für Fotografie
2004 Spiridon Neven DuMont Preis
2002 - 2005 Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
   
Ausstellungen (Auswahl)
2019 artgenève, Salon d'art - Palexpo Geneva, Galerie Gisèle Linder
2018 Thinking Machines. Ramon Llull and the ars combinatoria, EPFL ArtLab Lausanne
Die Sammlung Moderne +++ Expanded, Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum
2017 Akademie [Arbeitstitel], Kunsthalle Düsseldorf
  Für die Ewigkeit, Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg
  Biennale für aktuelle Fotografie, Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen
  Paris, Athen. Galerie Carol Johnssen, München (E)
  817-2017. Das Skulpturenprojekt, Städtische Galerie Villingen-Schwenningen
2016 bound to arrive as intruders, Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum (E)
  Thinking in Algorithms, Galerie Scheublein + Bak, Zürich
  The Thinking Machine. Ramon Llull and the Ars Combinatoria, CCCB Centre de Cultura Contemporˆnia de Barcelona
  Ars Lingua Universalis, Annely Juda Fine Art, London (E)
2015 c.t., M29 Richter_Brückner, Köln (E)
  CATWALK - Goldbach, Marjanow, Reusse, Wolf, Galerie Carol Johnssen, München
  Einblick - Neues aus der Sammlung, Kunsthalle Bremerhaven
  Via Lucis, Kunstverein Ruhr, Essen (E)
  and all together now, M29 Richter_Brückner, Köln
2014 LINE UP - Shen Fan, Philipp Goldbach, Rune Mields, Galerie Carol Johnssen, München
  BLEK #3 - A book about Drawing, Photography and Reproduction, SSZ Süd, Köln
  Eremitage, Site specific project, 51°01'37.1"N 7°22'58.0"E, Lindlar (E)
2013 Read Only Memory, Museum Wiesbaden (E)
2012 gute aussichten_mustererkennung, MAKK Museum für Angewandte Kunst, Köln
  Fotografien, Gisèle Linder Gallery, Basel (E)
  Gebr. Goldbach (mit Clemens B. Goldbach), Kunsthalle Bremerhaven
  New Positions, Annely Juda Fine Art, Art Cologne (E)
  ars viva 11/12 Sprache/ language, Weserburg Museum für Moderne Kunst, Bremen
  Unbestimmtheitsstellen - Zur Genese des fotografischen Bildes, Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg
  Kölner Grün, Philipp Goldbach, Maik und Dirk Löbbert, Stephan Reusse, Foto-Raum Wien
  ars viva 11/12 Sprache/ language, RAS, Riga Art Space
  Artistas, Galeria Filomena Soares, Lissabon
  sidebysidebysidebysidebyside, Galerie Carol Johnssen, München
2011 ars viva 11/12 Sprache/ language Museum Folkwang, Essen
  Grand Tour, Boutique by Drei, Ebertplatzpassage Köln
  Tafelbilder, Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Marburg (E)
  Fotografie und Zeichnung, Galerie Carol Johnssen, München (E)
2010 Blackboards and MicrographsÒ, Annely Juda Fine Art, London (E)
  Die Sammlung. Freunde der Bildenden Kunst Freiburg, BBK Kulturwerk, Freiburg
2009 Was ihr wollt (frei nach Shakespeare), Galerie Carol Johnssen, München
  Kunstpreis junger westen 2009, Kunsthalle Recklinghausen
  en miniature (mit Vesko Gösel), Simultanhalle Raum für zeitgenössische Kunst, Köln
2008 Message to public, M29 Richter_Brückner, Köln (E)
  Afterthought, Irma Vep Lab, Reims
  Kunstpreis Vordemberge-Gildewart, Max-Ernst-Museum, Brühl
2007 Foto/Grafie, Galerie Carol Johnssen, München (E)
  Performing Media, Sonderschau der Kunsthochschule für Medien auf der Art Cologne
  Brave New World, Galerie Binz & Krämer, Köln
  Full House, Galerie Carol Johnssen, München
2006 ECHO - Alte Meister, Neue Medien, Wallraf-Richartz-Museum, Köln
  On the Road, Galerie Herrmann & Wagner, Berlin
  Gute Aussichten - Junge deutsche Fotografie", Künstlerhaus Dortmund, Mousonturm Frankfurt a.M., Kultfabrik München, Goethe Institut Washington D.C. (K)
2005 Gute Aussichten - Junge deutsche Fotografie, Museum für Fotografie Berlin, Haus der Photographie/ Deichtorhallen Hamburg
  L. Fritz Gruber-Preis, Galerie der Universität zu Köln
  Aller-retour, Galerie Schleicher+Lange, Paris
  Madame Réalité, Städtische Galerie Waldkraiburg
  High Noon, Galerie Carol Johnssen, München
2004 A suivre...(mit Franziska Furter), Galerie Schleicher + Lange, Paris
  Madame Réalité, E-Werk Hallen für Kunst Freiburg
  2° + (mit Tilman Peschel), Galerie Binz & Krämer, Köln
  Ar(T)chitecture, Galerie Carol Johnssen, München
  „I suit my case”, Rutgers Mason Gross School of the Arts, New York
2003 „über die Malerei in der Photographie”, Galerie Carol Johnssen München